Campus-Rundgang in Harvard und MIT

Stelle dir vor an einem herrlichen Sommertag erkundest du in Boston den Campus der Harvard Universität und lernst auch noch das Massachusetts Institute of Technology (kurz MIT) kennen! Begleite mich auf eine öffentliche Tour in Harvard und MIT - zwei der berühmtesten Denkschulen Amerikas in Boston.
Video "Campus-Rundgang in Harvard und MIT" jetzt auf YouTube ansehen.

Öffentliche Tour in Harvard

Ob du ein zukünftiger Student bist, alleine oder mit deinen Eltern hier die Universitäten ansiehst oder einfach nur Urlaub mit Sightseeing in Boston machst, die beiden Touren sind zweifellos der beste Weg, Harvard und MIT kennenzulernen.

Rund 23.000 Studenten gibt es in Harvard. Wir starten unseren Rundgang an einer der ältesten Universitäten Amerikas und gehen weiter zum Harvard Yard. Später besuchen wir natürlich noch das MIT (dem Massachusetts Institute of Technology) und machen dort ebenfalls eine öffentlich Führung. Also bleibt bis zum Ende des Videos dran, um nichts zu verpassen!

Der Weg zum Old Harvard Yard, der in den 1820er Jahres aus einem Park umgestaltet wurde, führt zur von Charles Bulfinch gestalteten University Hall vor dem die John Harvard Statue steht. Sie wird auch die Statue der drei Lügen genannt. Denn John Harvard war ein Gönner und Finanzier aber nicht der Gründer, es war nicht das Jahr 1638 sondern zwei Jahre früher 1636, und überhaupt - dies ist nicht John Harvard, sondern jemand Unbekanntes. Es ist nicht ganz nachvollziehbar wer es sein soll, denn vor langer Zeit hat ein Feuer viele historische Aufzeichnungen zerstört. Aber eines ist sicher: Das streicheln am Fuße des Unbekannten bringt Glück!

Auf der Rückseite der University Hall beginnt der New Harvard Yard der seit 1911 auch für die Abschlussfeierlichkeiten dient.
Die Widener Library ist mit 3,5 Mio. Bänden die größte private Bücherei der Welt und das auf drei oberirdischen und überraschenderweise sechs unterirdischen Stockwerken, da sie nicht baulich verändert werden darf. Offiziell heißt sie Widener Memorial Library und ist in Andenken an Harry Elkins Widener (einem einflussreichen Buchsammler und Harvard Absolvent von 1907) der mit seinem Vater auf der Titanic unterging. Seine Mutter überlebte und spendete drei Millionen Dollar, stellte dafür aber auch einige Bedingungen. So steht in der ersten Etage ein Schreibtisch mit stets frischen Blumen.

Weiter geht´s noch zu den Campus Sehenswürdigkeiten wie der Harvard Memorial Church, der Harvard Hall und dem Johnston Gate, durch das angeblich ein Student nur zweimal in seinem Leben gehen darf. Und zwar ganz zu Beginn und nach erfolgreichem Abschluss seines Studiums.

Öffentliche Tour im MIT

Die zweite Eliteschule von Boston - das MIT (Massachusetts Institute of Technology) hat aktuell 11.500 Studenten - wurde 1861 gegründet. Die bemerkenswerte Ansammlung funktionaler sowie modernen Architektur liegt in unmittelbarer Nähe zum Kendall Square im Arbeiterviertel von East Cambridge.

Der Campus vom MIT erstreckt sich auf 1,6 Kilometern Länge entlang des Charles River. Ironischerweise führt die Harvard Bridge direkt in das Herz des MIT. Der Grund ist ganz einfach: Die Brücke wurde bereits 1891 errichtet, während das MIT erst 1916 an seinen heutigen Standort zog. Zudem wird sie auch Massachusetts Avenue Bridge genannt.
Doch im Gegensatz zu Harvard wirkt das MIT mit seinen Glas-, Beton- und Stahlelementen ziemlich modern.
Wenn ihr Zeit habt, dann nehmt so wie ich unbedingt an einer Führung eines MIT Studenten teil.

Den Kern des Campusgeländes bildet der Killian Court mit dem beeindruckenden Great Dome und liebevoll als "Zentrum des Universums" betitelt wird. Ein Blick ins Innere lohnt sich!
I.M. Pei, der angehende bekannte Architekt des 20. Jahrhunderts und MIT-Absolvent, errichtete hier drei Gebäude, darunter das Green Building - in dem Forscher hochmoderne meteorologische Untersuchungen und Funktechniken in Dachlabors durchführen.
Das MIT verfügt auch über eine lebendige Fakultät für bildende Künste. Auf dem Campus gibt es zahlreiche Skulpturen, darunter Arbeiten von Henry Moore und Pablo Picasso. Architektonisch bedeutsam ist auch das von Frank Gehry entworfene Stata Center. "Das große Segel" ("La Grande Voile") von Alexander Calder stammt aus dem Jahr von 1965 ist heutzutage das Emblem der Universität und steht vor dem Green Building.

Auf den Spuren des sogenannten Infinite Corridor, eine 251 Meter lange Passage, die als zentrales Rückgrat des MIT Campus dient, sehe ich noch zahlreiche Studenten die zwischen den Vorlesungen hin und her eilen und unzählige weitere interessante Details...

Wir kehren voller spannender Eindrücke zum Kendall Square zurück und genießen den restlichen Tag im Herzen von Cambridge.

Harvard und MIT Linkliste

Öffentliche Tour in Harvard*
Öffentliche Tour im MIT*
Website Harvard Universität
Website Massachusetts Institute of Technology (MIT)
Boston Reiseführer*
Boston Stadtplan*
Boston Tourismus Website
Massachusetts Reiseplaner
Hinweis: Bei den mit * gekennzeichneten Links unterstützt ihr mich mit eurem Einkauf (Provision durch Partnerprogramme).